Sound of Bobo: Best New Tracks

Gute Musik, gefiltert aus dem Dickicht der aktuellen Veröffentlichungen: Das ist «Sound of Bobo: Best New Tracks» – jeden Freitag neu. Diese Woche mit Afrikan Boy, Little Simz, Nao, Barney Artist und Lana Del Rey.

Sven | 21. September 2018

Afrikan Boy – «Peppeh»

Fela is strong in this! Olushola Ajose aka Afrikan Boy vereint auf seiner neuen Single «Peppeh» seine Grime-Künste mit einem Fela Kuti inspirierten Beat. Den Track kannst du dir in unserer Sound-of-Bobo-Playlist ganz unten anhören.

_

Little Simz – «Offence»

Sie ist der Kritikerliebling der letzten Rap-Spielzeiten, wurde mit Awards überschüttet und steht für ein neues feministisches Selbstbewusstsein in der Szene. Nach zwei gefeierten Soloalben, veröffentlicht Simbi Ajikawo aka Little Simz mit «Offence» heute ein neues Lebenszeichen.

Der Song ist eine Präsentation ihrer Rapskills und beweist, dass Little Simz sich gefunden hat und nun besser denn je klingt. Mit starken Punchlines und Bildern festigt sie ihren Ruf als Lieblingsrapperin von Kendrick Lamar und bringt ihre Position in der Industrie auf den Punkt: Im Stile eines klassischen Representers, positioniert sie sich als eine der wichtigsten Künstlerinnen ihrer Generation, die Genregrenzen verwischt und einen komplett eigenen, unvergesslichen Sound hat. 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

5pm LDN / 9am LA / 12pm NYC – ‘Offence’ world record premiere on @beats1official w @zanelowe – LOCK IN! ◽️◽️◽️

Ein Beitrag geteilt von simbi (@littlesimz) am





Nao – «Drive and Disconnect»

Mit einer Stimme irgendwo zwischen Aaliyah und Mya mischt Nao die englische R&B-Szene auf. Mit ihren alternativen Beats überrascht sie immer wieder aufs Neue. Bei «Drive and Disconnect» vermischt sich ein moderner Afrobeat mit einem Piano.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Yaaaaaasss!!! finally I can share new music with you. My new single ‘Make It Out Alive’ feat @inglewoodsir out right now. Enjoy. Link in bio 🎈🎈🎈

Ein Beitrag geteilt von Nao (@this_nao) am

Barney Artist – «Something True»

Barney Artist veröffentlicht mit «Home Is Where the Art Is» sein Debütalbum. Zukunftsweisender englischer Hip-Hop vom Feinsten.

_

Lana Del Rey – «Venice Bitch»

Wir kündeten «Venice Bitch» bereits letzte Woche an dieser Stelle an. Dass der Track aber so gut ist, dachten wir in unseren kühnsten Träumen nicht. Das Ding geht satte neun Minuten und 36 Sekunden und wechselt spielerisch von Ballade, zu Soft-Rock und schliesslich zu einem psychedelischen Soundtrack, von dem man erst nach verklingen der aller letzten Note wieder los gelassen wird.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Venice Bitch Tomorrow w Zane Lowe on Beats 1

Ein Beitrag geteilt von Lana Del Rey (@lanadelrey) am





Sound of Bobo: Die Playlist

Alle Tracks findest du in unserer wöchentlich aktualisierten Spotify-Playlist «Bobo Ville: Sound of Bobo». Jetzt anhören.

_

_

Tags:

Ähnliche Artikel

Sound of Bobo: Best New Tracks

Gute Musik, gefiltert aus dem Dickicht der aktuellen Veröffentlichungen: Dass ist «Sound of Bobo: ...

Oh Wonder in Zürich: Gewinne Tickets!

Oh Wonder kommen am 13. Dezember nach Zürich. Wir stellen dir das Erfolgsduo vor ...

Local Spotlight: Xzavier Stone + Shayu

Alpenflage checks the pulse of the Swiss underground and reports back. This month: Xzavier ...