Kinoreview «Auf der Jagd»

Der neue Dokumentarfilm von Alice Agneskirchner zeigt die deutsche Natur von ihrer schönsten Seite und erklärt warum Jäger keine Unmenschen sind.

Yves | 14. Mai 2018

AUF DER JAGD – WEM GEHÖRT DIE NATUR? ist wie ein spannender Waldspaziergang, bei dem man unverhofft einer Seite unserer Natur begegnet, die einem sonst verborgen bliebe. Zugleich ist der Film eine Liebeserklärung an unseren Wald und die Natur, die uns mit eindrucksvollen Landschafts- und Tieraufnahmen daran erinnert, welche Verantwortung wir unserer Umwelt und damit letztlich auch uns selbst gegenüber tragen. Denn eines ist klar: Unser menschliches Dasein hat das Leben auf der Erde vor allem in den letzten 200 Jahren unumkehrbar verändert. Natur und Wald können ohne uns überleben – wir aber nicht ohne sie.

Kinostart: 17. Mai 2018

 

 

BEWERTUNG

Ein Jäger schiesst ein Wildschwein. Das getroffene Tier sackt blitzartig zusammen und seine Artgenossen flüchten panisch und grunzend in alle Richtungen. Keine Musik, kein Kommentar; so beginnt Auf der Jagd. Die Regiesseurin Alice Agneskirchner vermeidet es gezielt, dem Zuschauer eine Meinung  zu diesen Bildern aufzupressen. Der Film hinterfragt die Jagd oder die Jäger auch nicht, sondern die Bürokratie und die Entscheidungskriterien die Verantwortlich für die festgelegten Abschusszahlen des jeweiligen Wild sind. Den die wichtige Frage ist, aus welchen Gründen und wie weit darf/soll sich der Mensch in die Natur einmischen. Alice Agneskirchner lässt zu diesem Zweck Jäger, Förster, Waldbesitzer, Wildbiologen, Tierschützer, Bauern und Forstbeamte zu Wort kommen.Ein abschliessende Antwort kann und will der Film nicht liefern, gibt aber einen spannenden Einblick in die Natur Deutschlands und dessen Jagdszene.

7.0

Punkte

7.0

Tags:

Ähnliche Artikel

«Alien: Covenant» und die Frage der künstlichen Intelligenz

Seit ich denken kann, konsumiere, studiere und geniesse ich Filme. Doch heute kommt es ...

Kino Review: «Christopher Robin»

Winnie Puuh ist zurück und schlägt sich mit Ewan McGregor als «Christopher Robin» durch ...

Filmkritik: «Criminal Squad»

Gerard Butler bringt mit «Criminal Squad» einen richtigen Eierfilm! So die Meinung unserer neuen ...